Aktuelles

Therapietiere im Pflegezentrum Yspertal

Regelmäßig kommt Frau Jasmin Cerny aus Pottenbrunn mit ihren Therapietieren ins Pflegezentrum Yspertal. Da gibt es Hunde, Katzen, Kaninchen und auch Meerschweinchen.

Neben Einzelaktivierungen leisten die Tiere auch in der Gruppe einen sehr positiven Beitrag. Bei der Bewegungsrunde zeigten die Therapiehunde Joyna und Lea ihre Kunststücke, motivierten die Bewohner und Bewohnerinnen zum Mitmachen und sorgten für Lachen aber auch große Konzentration.

Studien bestätigen, dass über Tiere Glück und Freude erlebt wird, dass sie eine wichtige soziale Funktion haben und die in hohem Alter oft auftretende Passivität überwinden helfen.