Aktuelles

Ohne Arbeit kann ich nicht sein

Ob die Hochbeete, die Bewegungsrunde, die Kreativrunden, auf unsere Frau Koller kann man überall zählen. Aber die größte Leidenschaft von Frau Koller ist das Handarbeiten. So strickt sie Socken, umhäkelt eine Blumenvase, die vielleicht nicht mehr so schön aussieht oder Auflagen für ihre Sesseln.

Frau Koller nimmt sich aber auch viele Anregungen aus den Kreativrunden mit und setzt diese dann in ihrer „Freizeit“ immer wieder um. So auch zuletzt bei den Stoffblumen die wir für unsere Damen zum Muttertag genäht haben. In ihrem Zimmer holte sie Stoffreste hervor und hat sogar ein altes T-Shirt zerschnitten um auch für sich selbst und ihre Angehörigen solche Blumen anzufertigen.

Wir freuen uns mit Fr. Koller, denn sie kann eine ganz schöne Blumenkollektion präsentieren. „Manchmal ist das auch anstrengend!“ sagt sie, „da ich wenn ich dabei bin, einfach nicht aufhören kann.“

Liebe Frau Koller: „Bleib gesund und weiterhin viel Kreativität und Spass beim Handarbeiten!“