Aktuelles

Joina und Lea auf Besuch

Als Joina und Lea, die beiden Therapiehunde unserer ehrenamtlichen Mitarbeiterin Jasmin, im Pflegezentrum hereinmarschierten, da war allen klar – es ist wieder ein Stück Normalität in Zeiten von Corona zurückgekehrt. Es war nämlich zum ersten Mal seit April, dass Jasmin und Günter für unsere Bewohnerinnen und Bewohner eine Spiel- und Spassrunde mit den Tieren gestalteten. Die Freude war auf beiden Seiten groß  – die Tiere zeigten ihre sozialen Fähigkeiten und nahmen im Spiel auch gerne Kontakt mit den betagten Menschen auf um sich ein Leckerli abzuholen oder zum Mitspielen aufzufordern. Besonders lustig war das gemeinsame Luftballon schupfen.

Aber auch Jasmin und Günter waren dieses Mal besonders kreativ. Sie hatten eine große Schatztruhe mitgebracht und die Anspannung war im Raum zu spüren, als der Deckel geöffnet wurde. Zum Vorschein kam „Toni“, die Ratte aus Plüsch. Er erzählte eine Geschichte und gemeinsam mit Günter sang er auch ein Lied zum Mitmachen.